Video

Kühles Naß

Kleine Audio-Kostprobe:

Einmal Deutschland und zurück

Im April 2010 gings mit dem Bullix auf  Deutschlandtour. Obwohl ich schneller wieder zuhause war, als beabsichtigt, war’s ne echt knorke Reise mit vielen schönen Flügen von neuen und altbekannten Plätzen…

Reisetagebuch, Teil 1:

Gestern erst in Hamburg losgefahren, heute schon sitze ich frustriert im Herzen des Bergischen Landes und weine ein bißchen vor mich hin, denn das gute Wetter ist nur für die anderen da. Nirgendwo findet sich ein Flugplatz, der mich arme Sau mit meinem Fliewatüt starten lassen will.
Der deutsche Luftaufsichtsbürokrat, dessen Kollege mir noch letzte Woche einen freien Start am kleinen UL-Flugplatz versichert hatte, blättert in seinen Akten… “Nein, dafür haben wir keine Zulassung…“, sagt er. „Kein Problem, guter Mann, ich gebe mich schon mit ein paar Metern von Eurer Wiese zufrieden“, würde ich gern sagen, aber der Flugaufseher strahlt eine Unerbittlichkeit aus, die begierig auf ihren Einsatz wartet…
Unerbittlich ist dann auch sein Bestreben, mir einen Ausweichflugplatz zu besorgen… Innerhalb von wenigen Minuten wäre ich wieder bei meinem Auto um über die DULV-Datenbank im Laptop den nächsten Flugplatz anzurufen, aber der Mann im Tower läßt mich nicht gehen: „Sooo, Guugel…, alsooo…. dann gewen wer maal UL-Flugplätze NRW ein… Aha… Nee, dat isset nit…“…

Weiterlesen

So macht der Herbst wieder Spaß!

Zu zweit unterwegs mit dem Quirl – da kann einem das trübe Herbstwetter die Stimmung auch nicht verderben:

Indian Summer Flight

Spaß am Himmel zusammen mit FreeflyÖtzi

Bullix Sunset Flight

Unterwegs mit Kumpel Freeflyoetzi – traumhaft schöner Flug in den Sonnenuntergang…

Fresh Breeze Bullix

Es ist endlich da! Mein Bullix ist in Hamburg angekommen und meine Spezialanfertigung im Hänger erweist sich schon jetzt als absoluter Volltreffer: kompakter kann ich meiner Luftknutscher gar nicht transportieren:

Bin stolz wie Oskar und habe sogar schon Anfragen bekommen, wie ich den Hänger denn bitteschön gebaut hätte. Hm, vielleicht sollte ich in die Serienproduktion einsteigen. Und für alle Neugierigen gibts hier die Funktionsweise noch mal in 3D:

PA-31T Piper Cheyenne – AddOn für den Flight Simulator

Zusammen mit den tapferen Jungs von Digital Aviation entstand ab 2004 dieser Nachbau des Turboprop-Klassikers für den Microsoft Flight Simulator. Während ich mich dem Nachbau des kompletten Außen- und Innenmodells hingab, kümmerten sich die Kollegen um Systemprogrammierung, Flugdynamik, Sound und Handbuch.

Die besondere Herausforderung beim Modelling bestand darin, sowohl die Gesamtform als auch alle Details des Flugzeugs fast ausschließlich von Fotos abzuleiten, denn uns standen keinerlei Konstruktionspläne, geschweige denn ein herstellereigenes 3D-Modell zur Verfügung. Außerdem mußten sämtliche Cockpitgrafiken in unterschiedlichen Versionen für Tag und Nacht erstellt werden; eine Idee, die wir damals als eine der erste Entwicklergruppen realisierten, um perfekte Lichtstimmungen zu erhalten.

Verkauft wird die Cheyenne seit 2006 von der Firma Aerosoft, die der wohl größte Anbieter von Flugsimulator-Software im deutschsprachigen Raum ist.

(Anmerkung Januar 2017: die Erlöse, die nach stolzen 11 Jahren (!) Verkaufszeit noch eintrudeln, gehen seit diesem Jahr an das Aerosoft Spendenprojekt.)

Aller Anfang ist ultraleicht

Mein erster Flugschein trügt: UL-Fliegen lernen – fabulös! UL fliegen – stinklangweilig. Die C42 ist eng, unbequem und muffig und Sicht nach draußen gibts kaum durch die Fenster. Frei nach John Cleese: „Iiich mööchte dieses Fluugzeug niiicht kaufen, es iiist zerr-krratzt!“ Das ist nicht, was ich mir unter Fliegen vorgestellt habe.

 

Aber: solange ich das noch nicht geschnallt hatte, hat es doch viel Spaß gemacht, und letztlich wars der Einstieg zu was viiiiel Besserem!

Was bisher geschah…

Noch mehr Bilder…

topfun_04 hochgenuss_02 greenandcreme_08 shtandart_03 strukturundnatur3_03 cheyenne_10 lissabon_23 voelklingerhuette_13 darss_11 altesbahnwerk_10 xcitor_20 strukturundnatur8_06 kuehlesnass_05 hochgenuss_05 einmalfehmarn_11